eSignatur

Die Barmenia revolutioniert den Vertragsabschluss! Fehlende Unterschriften, falsche Formulareinträge, verbunden mit mehrmaligen Besuchen oder sonstigem Kontakt – alles lästig, aufwendig und teuer - mit der Barmenia eSignatur alles Vergangenheit.

Kundenunterschriftsicher und papierlos
einfach und schnell unterschreiben
  • direkt auf dem Tablet oder einem Laptop inkl. Touchdisplay mit der Barmenia liveSignatur
  • Kunde unterschreibt auf seinem eigenen Device mit der Barmenia fernSignatur
komfortable Integrationin die Angebotsübersicht in eBASIS

Haben Sie Fragen?

Nein! Sie benötigen lediglich für die liveSignatur in Verbindung mit einem Smartphone eine handelsübliche QR-Code-Scanner-App. Wir empfehlen die App edocbox mobile, da sie die Unterschrift schnell und einfach im Querformat aufnehmen kann. Die meisten QR-Code-Scanner nehmen die Unterschrift nur im Hochformat auf.

Eine Unterschrift kann grundsätzlich mit jedem touchfähigen Gerät (iPhone, iPad, Tablet, Android-Gerät, Touch-Monitor, ...) eingeholt werden.

Die liveSignatur ermöglicht, dass ein Dokument auf einem mobilen Endgerät unterschrieben werden kann. Dies ist nicht nur vor Ort möglich, sondern auch in Videositzungen wie z. B. Cisco WebEx, bei dem Berater und Kunde beide dasselbe Bild auf dem Monitor sehen.

Um eine Unterschrift freizugeben, muss zuerst der Unterschriftendialog auf die liveSignatur umgestellt werden. Weitere Details finden Sie im Benutzerhandbuch unter dem Punkt 8.4.3. LIVE Signatur (QR-Code-Scan).

Die fernSignatur ermöglicht es, Vorgänge aus der eSignatur über eine sichere Verbindung Personen außerhalb des Nutzerkreises (Ihren Kunden) zur Verfügung zu stellen. Der Empfänger erhält per E-Mail einen Link und kann die zur Verfügung gestellten Dokumente auf seinem eigenen Gerät (Smartphone, Tablet, PC) öffnen und unterschreiben. Das Dokument bleibt während des gesamten Prozesses sicher in der eSignatur und muss nicht per E-Mail oder Post versendet werden.

Voraussetzung, dass die fernSignatur genutzt werden kann ist, dass der Empfänger ein touchfähiges Gerät (iPhone, iPad, Tablet, Android-Gerät, Touch-Monitor, ...) nutzt.

Die fernSignatur kann schnell und einfach über die Vorschlagsübersicht in eBASIS eingerichtet werden. Alternativ kann die fernSignatur auch über die eSignatur (Profimodus) selbst eingerichtet werden. Die genaue Vorgehensweise finden Sie im Benutzerhandbuch unter dem Punkt 6.3.4. Vorgang teilen - fernSignatur.

Alle fernSignatur-Vorgänge werden standardmäßig mit einer 4-stellingen PIN geschützt. So ist sichergestellt, dass kein unbefugter Dritter den Vorgang einsehen oder unterschreiben kann.

Sollten Sie den PIN vergessen haben muss der fernSignatur-Vorgang manuell neu erstellt werden, da der PIN nicht reproduzierbar ist. Wie Sie eine fernSignatur manuell erstellen erklären wir im Benutzerhandbuch unter dem Punkt 6.3.4. Vorgang teilen - fernSignatur.

PDF-Dokumente, die keine Signaturfelder enthalten, können in der eSignatur nachträglich manuell mit Signaturfeldern ergänzt werden. Die Anzahl der Signaturfelder ist beliebig - sie können in der Größe sowie in der Position verändert und anschließend gespeichert werden. Die Signaturfelder können direkt oder zu einem beliebigen anderem Zeitpunkt unterschrieben werden.

Achtung: Eine Bearbeitung und Änderung sowie das Hinzufügen von neuen manuellen Signaturfeldern ist nicht mehr möglich, sobald ein Signaturfeld unterschrieben wurde.

Um ein Signaturfeld hinzuzufügen, muss der Stift-Button plus Pluszeichen betätigt werden. Anschließend erscheint ein neues Signaturfeld. Für die Positionierung des Signaturfeldes muss es auf dem Kreuz in der Mitte angewählt und auf die gewünschte Position im Dokument geschoben werden. Die Größe kann anhand des schwarzen Pfeils geändert werden.

Wurde das Signaturfeld in die gewünschte Position gerückt und nhand des Häkchens bestätigt, öffnet sich ein neues Fenster. In diesem Bereich kann dem Signaturfeld in dem Feld "Bezeichnung" ein Name gegeben (z. B. Unterschrift Kunde) und entschieden werden, ob das Feld ein Pflichtfeld oder ein optionales Signaturfeld sein soll. Ohne diese Angaben wird das manuelle Signaturfeld nicht in das Dokument eingebunden.

Nein, mit der ersten Unterschrift im Dokument werden alle Änderungsmöglichkeiten unterbunden.

Sie haben aber die Möglichkeit alle vorhandenen Signaturen (die über die eSignatur geleistet wurden) aus dem Dokument zu entfernen. Dann ist die Bearbeitung des Dokumentes wieder möglich. Bitte beachten Sie aber, dass der Kunde dann noch einmal unterschreiben muss.

Einzelheiten zum Entfernen der Signaturen finden Sie im Benutzerhandbuch unter dem Punkt 6.3.11. Signaturen entfernen.

Handelt es sich um einen Vorgang aus eBASIS, dann senden Sie den unterschriebenen Vorgang mittels "Erledigen" an den zuständigen Fachbereich. Zeitgleich wird eine Kopie der Unterlagen im AD-Archiv (eBASIS) zum Kunden/Interessenten abgelegt

Bitte beachten Sie, dass der elektronische Abschluss des Antrages über die TAAs noch zusätzlich erfolgen muss.

Barmenia Vertriebsservice

Tel.: 0202 438-3030

vertriebsservice@barmenia.de

Der Einsatz der eSignatur reduziert den Papier- und Tonerverbrauch - ein weiterer Baustein Ihrer Nachhaltigkeitsstrategie.

Marc-Oliver Borgardt, Digitalisierung Markt